O Wonne Welt!

Am 21. Dezember besuchten Ferry Ahrlé (laut Frankfurter Neue Presse „der wohl bekannteste Frankfurter Maler) und seine Frau Sigrid die Ausstellung „Bubbles and Balls“. Ferry Ahrlé war begeistert von den farbenprächtigen Acrylbildern.

Besonders gefiel Ferry Ahrlé das Gemälde „Taxi nach Leipzig“. Sein lyrischer Kommentar:

„Taxi nach Leipzig: Sehe ich richtig, mein Taxi war ein grünes Fahrrad, und die Figürchen im Hintergrund staunen, o Wonne Welt!“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.